Vor 12/05/2017 10:48:39 von Food-Bloggerin Gosia gepostet
20 Min.
feigen-pralinen_eatstyle_quadrat

In diesen süßen Kügelchen steckt alles, was lecker ist: Feigen oder Datteln, Mandeln, Schokolade, Marzipan, Amaretto … Für den Extra-Crunch sorgen gepoppter Amaranth und Rice Krispies – und das Ganze ist auch noch irre schnell und leicht gemacht. Diese Pralinen sind die perfekten Glücklichmacher für zwischendurch.

feigen-pralinen_eatstyle_4

Das brauchst Du:

125 g
Marmelade/Paste aus Feigen oder Datteln (z. B. erhältlich im türkischen Supermarkt)
125 g
gemahlene Mandeln
50 g
dunkle Schokolade, fein geraspelt
50 g
Kokosraspeln
50 g
Marzipan
1 EL
Honig
3 EL
Amaretto
20 g
gepoppter Amaranth
10 g
Rice Krispies (z. B. von Kelloggs)
Kakaopulver, zum Wälzen

feigen-pralinen_eatstyle

Und so geht’s:

Allen Zutaten (außer Kakaopulver) zu einer klebrigen Masse vermengen. Die Hände leicht anfeuchten und aus der Masse kleine Kugeln formen. Diese im Kakaopulver wälzen – und sofort vernaschen oder als süßes Geschenk in kleine Klarsichttütchen verpacken.

Tipp: Du möchtest lieber zarte Pralinen ohne Crunch? Dann kannst Du den Amaranth und die Rice Krispies einfach weglassen.

feigen-pralinen_eatstyle_3

Viel Spaß beim Backen und Genießen – wünscht eat&STYLE.

Teile diesen Beitrag mit Freunden
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT