Vor 17/06/2017 16:15:28 von Food-Bloggerin Sybille gepostet
30 Min.
4 Pers.
eatstyle_grillsaucen_quadrat-1

Ohne Sauce nix los – vor allem beim Grillen! Deshalb zeigen wir Dir in unserem Rezept-Video, wie du ganz einfach drei tolle Grillsaucen-Klassiker zauberst: eine Barbecuesauce mit Cola, eine herrliche Aioli mit Knoblauch und eine sauer-scharfe Guacamole. So triffst du garantiert den Geschmack jedes Grillhungrigen!

Hier die Rezepte für Dich!

Barbecue:

1
rote Zwiebel
3
Zehen Knoblauch
1 EL
Butter
20 g
brauner Zucker
1 Dose
Cola
1/2 TL
geräuchertes Paprikapulver
1 TL
Rauchsalz
8 EL
Balsamico-Essig
40 g
Tomatenmark
70 g
Tomatenketchup
etwas Worcestersauce

Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln und mit Butter und braunem Zucker karamellisieren. Mit Cola, Paprikapulver, Rauchsalz und Essig ablöschen und so lange einkochen lassen, bis sich ein leichter Sirup bildet.

Die übrigen Zutaten dazugeben und die Sauce weiter köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Gegebenenfalls mit Worcestersauce abschmecken. Die Sauce anschließend in saubere Schraubgläser füllen und abkühlen lassen.

Im Kühlschrank aufbewahrt, ist die Barbecuesauce die ganze Sommer-Grillsaison lang haltbar.

Aioli:

3
Eigelb
200 ml
Raps- oder Sonnenblumenöl
1 TL
feiner mittelscharfer Senf
2
Zehen Knoblauch
1
unbehandelte Zitrone
etwas
Zucker
Salz & Pfeffer, frisch gemahlen

Knoblauch schälen. Zitrone waschen, Schale abreiben und Saft auspressen. Abrieb und Saft gemeinsam mit den anderen Zutaten in einen Messbecher geben und mit einem Pürierstab zu einer Aioli mixen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Wichtig ist, dass alle Zutaten die gleiche Temperatur haben, da die Mayonnaise sonst nicht emulgiert. Da rohe Eier verarbeitet werden, sollte die Aioli gekühlt und am selben Tag verbraucht werden.

Tipp: Für den Extra-Kick einfach etwas Gewürzgurkenwasser und ein paar Kapern dazu geben.

Guacamole:

2
reife weiche Avocados
2–3
Zehen Knoblauch
2–3
frische rote Chilis
2
Limetten
1 EL
Crème Fraîche
1/2 Bund
Koriander
Salz & Pfeffer, frisch gemahlen

Avocados halbieren, Schale und Kern entfernen und das Fruchtfleisch in eine Schüssel geben. Knoblauch pellen und fein reiben. Chilis halbieren, Kerne und weiße Häutchen entfernen und sehr fein würfeln.

Knoblauch und Chili zur Avocado geben und mit einer Gabel fein zerdrücken. Limettensaft und Crème Fraîche dazugeben und gut unterrühren. Die Guacamole dann mit Salz und Pfeffer abschmecken, in saubere Schälchen füllen und mit gehacktem Koriander bestreuen.

Tipp: Legt man den Avocadokern wieder in die Guacamole, wird sie nicht so schnell braun.

Guten Hunger – wünscht eat&STYLE!

 

Teile diesen Beitrag mit Freunden
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT