Vor 12/04/2017 14:00:59 von Food-Bloggerin Gosia gepostet
30 Min. (+ 35 Min. Backzeit)
4 Pers.
Spinat-Ricotta-Tarte mit Wachteleiern

Osterzeit ist: Frühlingszeit! Spargelzeit! Genusszeit! Mit dieser wunderbaren Spargel-Ricotta-Tarte zauberst Du alles drei auf Deinen Teller. Das i-Tüpfelchen on top: viele zarte Wachteleier und bunter Salat! Wenn das mal nicht nach Glück schmeckt – probier’s aus!

Das brauchst Du:

Boden

100 g
Quark
125 g
Dinkelmehl
50 g
weiche Butter
1
Ei (Größe M)
1 EL
Backpulver
Salz

Belag

500 g
grüner Spargel
10
Wachteleier
50 ml
Milch
250 g
Ricotta
3
Eier (Größe M)
70 g
Parmesan
Pfeffer, frisch gemahlen
Muskatnuss, frisch gerieben
10
Radieschen
10
Kirschtomaten
150 g
Blattsalate, gemischt
1 Bund
Kräuter, gemischt
3 EL
Olivenöl
3 EL
Weißweinessig
essbare Blüten, nach Belieben

Spinat-Ricotta-Tarte mit Wachteleiern

Spinat-Ricotta-Tarte mit Wachteleiern

Und so geht’s:

Boden

Den Quark mit Ei, Butter und ½ TL Salz verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Quarkmasse kneten. Den Teig in Folie einwickeln und 15 Minuten ruhen lassen.

Belag

Den Spargel putzen und in Salzwasser 5 Minuten kochen. Anschließend die Spargelstangen längs halbieren und nach Belieben in kürzere Stücke schneiden. Die Wachteleier für ca. 3 Minuten in kochendes Wasser geben, kalt abschrecken, abkühlen lassen, pellen und halbieren.

Ofen auf 160 Grad (Umluft: 140 Grad) heizen.

Milch mit Ricotta, 3 Eiern und Parmesan pürieren und die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Rand einer länglichen Backform einfetten. Nun den Teig ausrollen, in die Form legen und die Ricottamasse einfüllen. Die Tarte auf der untersten Backofenschiene für ca. 35 Minuten backen. Anschließend kurz abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form heben.

Die Radieschen in Scheiben schneiden. Salat, Kräuter und Blüten (nach Belieben) putzen und gemeinsam mit dem Spargel, den Wachteleiern und den Kirschtomaten auf der Tarte verteilen. Öl, Essig, Salz, Pfeffer verrühren und die Vinaigrette über die Tarte träufeln. Fertig ist das Frühlingsglück!

Spinat-Ricotta-Tarte mit Wachteleiern

Spinat-Ricotta-Tarte mit Wachteleiern

 

Viel Spaß beim Backen und Genießen – wünscht eat&STYLE.

Teile diesen Beitrag mit Freunden
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT